Energiesparen in der VG Bodenheim

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger!
Der Krieg in der Ukraine dauert nun schon Monate an und konfrontiert uns mit bislang nicht gekannten Herausforderungen. Unser Mitgefühl gilt zuallererst den Menschen, die dieser Gewalt direkt oder durch Flucht und Vertreibung ausgesetzt sind.
Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat uns alle dazu aufgerufen, Energie zu sparen. Auch wir möchten alle Mitbürgerinnen und Mitbürger bitten, einen wichtigen Beitrag zum Energiesparen zu leisten.
Auch wenn bereits seitens der Verbands- und der Ortsgemeinden wesentliche Maßnahmen ergriffen wurden, fossile Energien in unseren Liegenschaften umfassend einzusparen, möchten wir den Energieverbrauch in allen Gebäuden der Verbandsgemeinde noch weiter senken. So werden wir von der EWR prüfen lassen, ob Einsparungen bei den Straßenbeleuchtungen von 50% möglich sind. Weitere Einsparungen sind ggf. durch Reduzierung der Beleuchtung von Kulturdenkmälern, von Klima- und Lüftungsgeräten, Heizung- und Warmwassertemperaturen möglich. Auch kann ein Einbau von Heizstäben in den Warmwasserspeichern eine Warmwassererzeugung ohne Gas ermöglichen. Die Reduzierung der Stromverbraucher, weitere Umrüstungen auf LED, die Montage von Bewegungsmeldern sowie der Einbau von Photovoltaik (auch für die Steckdose) sollen für weitere Gebäude geprüft und umgesetzt werden.
Werfen Sie doch einmal einen Blick in Ihre Räumlichkeiten zuhause und an Ihrer Arbeitsstelle. Jedermann sollte einmal seinen Umgang mit Energien überdenken, vielleicht auch Komfortansprüche überprüfen. Jede eingesparte Kilowattstunde Strom oder Wärme leistet in der gegenwärtigen Situation einen unmittelbar wirksamen Beitrag. Manchmal sind es die einfachen Handgriffe, wie das Herabdrehen von Thermostatventilen oder das Abschalten nicht wirklich benötigter technischer Geräte.
Eine fachmännisch verbesserte Einstellung der Heizungsanlage kann Energie und somit viel Geld einsparen. Überlegen Sie, ob es statt des Autos bei schönem Wetter nicht auch mal das Fahrrad sein darf. Melden Sie sich auch noch bei der Aktion www.stadtradeln.de an; die VG Bodenheim ist bis zum 15.07. teilnehmende Kommune.
Wenn wir jetzt mit all unseren Möglichkeiten Energie sparen, geschieht dies ganz im Sinne des Klimaschutzes und schont zudem auch erheblich unseren eigenen Geldbeutel.
Gerne unterstützen wir Sie dabei – nutzen Sie die Information unseres Klimaschutzbeauftragten. Lesen Sie bitte die neue Klimaschutzbroschüre, die über das Nachrichtenblatt zur Verfügung gestellt wird. Außerdem wird es in einer Informationsreihe durch die Ortsgemeinden wertvolle Hinweise geben, wie mit einfachen Maßnahmen effektiv Energie eingespart werden kann.
Den Auftakt macht die Ortsgemeinde Lörzweiler und lädt ihre Bürgerinnen und Bürger daher am 11. Juli 2022 ab 19 Uhr zu einer Informationsveranstaltung in die Hohberghalle ein.
Die weiteren Termine werden in den nächsten Ausgaben des Nachrichtenblattes bekanntgegeben.

Dr. Robert Scheurer
Bürgermeister
auch im Namen der Ortsbürgermeister