Neugestaltung Festplatz Nackenheim    

Nach den erfolgten Bürgerbeteiligungen zum Thema Neugestaltung des Festplatzes in der Dorfmitte, wurden die Planungen anhand der vorgebrachten Ideen, Wünsche, Anregungen und Bedenken der Bürger verfeinert und auf Machbarkeit untersucht. Daneben fanden intensive Beratungen zu verschiedenen Fördermöglichkeiten statt. Die Gesamtmaßnahme Neugestaltung Festplatz kann in fünf verschiedene Förderbereiche unterteilt werden, dabei sind die jeweiligen Förderkriterien zu berücksichtigen, um die maximal möglichen Fördersummen zu erhalten.
Die Neugestaltung des Festplatzes stand immer unter dem Vorbehalt von Finanzierbarkeit und Machbarkeit. Nach Abschluss der Machbarkeitsstudie und nach der erfolgten Bürgerbeteiligung hat sich der Gemeinderat am 02.11.2020, nach gründlicher Abwägung von Förderaspekten, Kostenaspekten, Realisierungsaspekten und städtebaulichen Aspekten, für die sogenannte Variante 1 „Neugestaltung mit einer teilweisen Neubebauung“ entschieden.
Es war geplant, die Erläuterungen im Rahmen einer weiteren Bürgerversammlung durchzuführen, um Ihnen die Schritte im Einzelnen erklären zu können. Leider kann die Präsenzveranstaltung Corona-bedingt noch nicht stattfinden.
Daher stellen wir Ihnen den Ergebnisbericht der Machbarkeitsstudie, mit ausführliche Erläuterungen der Variantenentscheidung, zum Download auf unserer Internetseite zur Verfügung: http://www.nackenheim.de.
Sobald es wieder möglich ist, möchten wir die Bürgerversammlung gerne noch als Präsenzveranstaltung durchführen. Bis dahin haben Sie die Möglichkeit, sich gerne erneut zu beteiligen. Ihre Anregungen oder Fragen zum Erläuterungsbericht und zur Variantenskizze können Sie uns gerne unter anderem per E-Mail an ortsgemeinde-nackenheim@vg-bodenheim.de zukommen lassen.

Wie geht es weiter?
Die Förderanträge werden auf den Weg gebracht, Genehmigungs- und Ausführungsplanungen erstellt, die Ausschreibungen und die Vergabe der Gewerke vorbereitet. Vorbehaltlich der Förderzusagen könnte mit der Baudurchführung bereits nach der Kerb 2021 begonnen werden.
Wir haben eine einmalig gute Ausgangslage für die lang ersehnte Umgestaltung des Festplatzes. In dieses Projekt ist sehr viel Arbeit, Herzblut und Energie hineingesteckt worden. Die Bürgerbeteiligung war ein voller Erfolg, mein Dank gilt allen, die sich am Prozess beteiligt haben. Jeder einzelne Beitrag war wertvoll und fand in der Abwägung aller Argumente Berücksichtigung.

Ihr René Adler, Ortsbürgermeister